Split Food: Chops-Grill & Mazzgoon

Before even landing in Split, I had a long list of places I wanted to eat at or just hang out. Some were recommendations I got from lovely readers on Instagram and others I found online, while preparing for my trip. So when I finally got to Split I went to the first place right after checking in at the Hotel. One perk of traveling alone is doing whatever you want to, whenever you want to.

So I did as I felt and crossed off one place after another on my list. The very first one I went to was 1. Chops-Grill an à la carte restaurant just minutes away from the Divota Hotel. It’s a steak&seafood restaurant that offer a range of dishes and an amazing list of wines. Unfortunately I did get to take any photos but make sure to give this place a try when you’re there. I had grilled salmon, served with sliced lemon, a drizzle of the restaurant’s own olive oil and creamy Swiss chard and a glass of red. Simply delicious! 

The second place I had dinner at was 2. Mazzgoon. It’s actually one of the most popular restaurants in Split. I really looked forward to trying out this one in particular. The whole environment of Mazzgoon is amazing. Apart from the super stylish ambience inside, including stonewalls and funny sayings, the restaurant also consists of a small patio where customers can sit outside. Summer in Split means 35 degrees almost all day long, so enjoying a dinner outside is always a good idea. I opted for a boring Caesar’s salad on this occasion – at least that’s what I thought when ordering. I got served a super delicious salad made of fresh chicken breast filet, bacon, greens and cheese. Damira and I added some rose an white wine to finish off our lovely dinner. The staff gave us some complimentary Cherry Schnaps after we were done. An amazing night and definitely worth another visit. 

DE: Noch bevor ich überhaupt in Split angekommen war, hatte ich eine endlos lange List angefertigt von Orten, die ich unbedingt sehen wollte und auch Restaurants und Cafés, die ich gerne ausprobieren wollte. Einige waren Tipps, die ich von netten Followern auf Instagram bekam, andere hatte ich durch meine Onlinerecherche gefunden. Als ich also endlich im Hotel ankam und eingecheckt hatte, verschlug es mich sofort zum ersten Restaurant auf meiner Liste. Wenn man alleine reist, ist einer der Vorteile, dass man machen kann was man will und wann immer man will.  Und genau das habe ich in meinen fünf Tagen in Split getan. Das erste Restaurant, das ich ausprobierte, war 1. Chops-Grill  ein à la carte Restaurant, bekannt für gutes Steak und frische Meeresfrüchte und ist nur wenige Minuten vom Hotel Divota. Leider habe ich meine Kamera im Hotel vergessen und hatte solchen Hunger, dass es von diesem Restaurant keine Bilder gibt. Dennoch solltet ihr es unbedingt mal ausprobieren, wenn ihr nach Split kommt. Ich hatte an diesem Abend einen gegrillten Lachs mit Zitronenscheiben, Olivenöl und Mangold. Dazu passte natürlich perfekt ein Glas Rotwein. Einfach superlecker!
Das zweite Restaurant, das ich euch ans Herz legen möchte ist wahrscheinlich mein ‘Favorit: 2. Mazzgoon.  Es ist auch unter den Einheimischen, eines der beliebtesten Restaurants. Das gesamte Ambiente ist einfach supercool. Ein Mix aus rustikaler antiker Einrichtung und modernen Akzenten. Außerdem verfügt das Mazzgoon über einen schönen Innenhof. Dort kann man an heißen Sommertagen bis spät in den Abend sitzen, wunderbares Essen und das ein oder andere Glas Wein genießen. Ich bestellte einen langweiligen Caesars Salad – das dachte ich zumindest. Was ich jedoch bekam, war ein köstlicher Salat aus frischem Hähnchenbrustfilet, knusprigem Bacon, verschiedenen Salatblättern und delikatem Käse. Damira und ich rundeten unser Dinner mit dem obligatorischen Glas Wein ab. Vom Personal bekamen wir nach unserem tollen Essen noch gratis Kirschschnaps. Wahrlich ein gelungener Abend und definitiv immer wieder einen Besuch wert.

Ph. by myself with OLYMPUS PEN Lite E-PL7

Follow:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *